Ann, 27, Bottrop: Erotische Chatpartner gesucht

Hätte ja kaum vermutet, dass ich mal so eine Chatliebhaberin werde, aber nach einer Reihe misslungener Rendezvous ist mir die Lust vergangen auf konventionelle Weise Männer kennenzulernen. Dazu kommt noch, dass ich einen neuen Job habe, in dem ich extrem gefordert bin. Wenn ich dann abends nach Hause komme habe ich keine Lust mehr in irgendwelchen Bars oder Diskos verzweifelt irgendwelche betrunkene Typen aufreißen zu müssen. So habe ich mein neues Chathobby entdeckt.

Es ist doch viel bequemer sich zu Hause einen leckeren Sekt einzuschenken und sich mit interessanten und teils auch angenehm frivolen Menschen aus der ganzen Welt zu verbinden. Dabei geht es mir schon auch darum mich etwas erotisch auszulassen. Irgendwie muss die Versautheit ja aus einem raus. Ich glaube das nennt sich Sexting. Ist ja auch egal, jedenfalls schätze ich es mich vornehmlich mit männlichen Usern über intime Dinge auszutauschen und eben den einen oder anderen anregenden Onlineflirt mit Videochat zu erleben. Ich ziehe mich nicht gleich nackt aus, nur um dies gleich klarzustellen. Aber es kann schon sein, dass man mal anfängt ein paar Nacktbilder zu tauschen. Hängt natürlich immer davon ab wie vertrauenswürdig mein Chatpartner rüberkommt.

Und letztlich ist es dann schon mein Ziel sich auch nackt vor seiner Webcam gegenüberzusitzen. Das ich das als hübsches, junges Mädel geil finde verwundert mich selbst. Aber ich bin gerade zu süchtig danach geworden. Finde das teils viel anregender und angenehmer als echte Verabredungen. Vor allem kann man einfach ausschalten wenn kann keinen Bock mehr hat. Das ist ein nicht zu unterschätzender Vorteil. Ich muss es wirklich zugeben: Ich finde private Sexcams total anregend. Das eröffnet einen einfach unglaublich kreative erotische Spielmöglichkeiten. Und da ich in erotischen Dingen sehr fantasievoll bin, ist das genau das Richtige für mich. So kann man sich, zum Beispiel, gegenseitig beim Wichsen zusehen oder sich dabei sogar noch gegenseitig anfeuern. Auch finde ich es lustig, wenn ich zum Beispiel meinem Chatpartner sage wie er sich einen runterzuholen hat und ihn dabei immer wieder neue Anweisungen gebe. Klingt das schon etwas pervers? Ich weiß es nicht, aber es ist ja auch nicht wichtig solange es allen Beteiligten geilen Spaß bringt.

Bist du nicht zu alt, nicht zu aufdringlich und kann man mit dir anfangs auch erst einigermaßen normale Konversation führen bevor es intimer wird, dann kannst mir ja mal eine Chateinladung senden, wenn du Lust auf einen Sexcamchat mit mir hast. Bin allerdings nicht immer online, aber aktuell fast jeden Abend.

Gratis Anmelden und alles sehen